Durch die ehemalige Herrschaft des Herrn Půta von Riesenberg

  • physische Ansprüche : leicht
  • Zeitaufwand : bis 180 min
  • Erfrischung: Geschäfte, Schnellimbisse oder Restaurants in Rabí, Žichovice, Velké Hydčice und Horažďovice
  • für Behinderte mit Rollstuhl geeignet: Nein

Spaziergang längs des Flusses Otava

Wenn Sie sich auf dem Weg machen, erwarten Sie eingenehmen, leichten Spaziergang. Aus dem Stadtplatz von Rabí gehen Sie nach dem gelben turistischen Mark nach Žichovice. Aus dieser Gemeinde folgen Sie den grünen turistischen Mark nach Horažďovice. (Die ganze Zeit gehen Sie längs des Flusses Otava.)

Neben Naturschönheiten muss man künstlerische und historische Sehenswürdigkeiten erwähnen. Über der Stadt Horažďovice erhebt sich die Burgruine Prácheň. Der Hügel über der Stadt wurde schon im 10., oder 11. Jahrhundert eingesiedelt, aber an der Stelle der damaligen urslovanischen Siedlung befinden sich heute Reste der gotischen Burg (dort gibt es nur Teile der Befestigung, Gebäude und Türme). Und noch dazu, bis 1264 war Prácheň Verwaltungszentrum des gleichnamigen Kreises.

Auch in der Stadt Horažďovice gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Während Stadtbummeln kann man Reste von der Stadtbefestigung, historische Fleischereien ("Masné krámy") und einige Kirchen sehen. Im Stadtzentrum steht Schloss mit einem Museum. Außer den traditionellen musealen Expositionen kann man auch interaktives, auf alte Handwerke abzielendes Stadtwerk oder Raum mit Prachiner Marionetten besuchen.

Und wenn Sie müde sind, können Sie in Schwimming-pool gehen und relaxen.


Ausflugstipps

Dobová pohlednice

In Rabí und seiner Umgebung befinden sich einige Sehenswürdigkeiten

Die am höchsten gelegene Königsburg in Böhmen

Die Burg, die Sie nett überrascht